1753 View(s)
Eishockey Regionalliga Rheinland-Pfalz - Der IHC Beaufort besiegt  Mainz 4-2 in dramatischer Schlussphase

Eishockey Regionalliga Rheinland-Pfalz - Der IHC Beaufort besiegt Mainz 4-2 in dramatischer Schlussphase

In der Eishockeyregionalliga Rheinland-Pfalz spielte am Samstag der Traditionseishockeyklub IHC Beaufort gegen den TSV Mainz.

In der 5. Spielminute konnte Beaufort durch ein Tor von Benny Welter gegen die in Bestbesetzung angereisten Mainzer 1-0 in Führung gehen. In der 25. Minute konnte Bob Linster auf 2-0 erhöhen. Die Mainzer steigerten daraufhin den Druck auf das luxemburgische Tor, doch Michel Welter gelang es durch einige spektakuläre Paraden seine Mannschaft im Spiel zu halten. Die Mainzer konnten erst in der 38. Spielminute den Anschlusstreffer erzielen. (Torschütze: Aleks Kuskelin)

Die Schlussphase des Spiels war dann nichts für schwache Nerven. 49 Sekunden vor Schluss traf Alexey Gebel zum 2-2 Ausgleichstreffer für die Mainzer Wölfe. Die Spieler aus Beaufort zeigten jedoch Kampfstärke und Charakter, spielten weiterhin konsequent offensiv und erzielten so 9 Sekunden vor Schluss durch Benny Welter die erneute Führung. Joël Holtzem gelang es, 2 Sekunden vor Spielende, noch auf das 4-2 Endresultat zu erhöhen.



Insgesamt wurden den 180 zahlenden Zuschauern in Beaufort ein spannendes Spektakel geboten. Das nächste Heimspiel des IHCBE findet am 12. Dezember um 20h00 gegen den EHC Neuwied statt.



Aufgebot IHCBE:

Welter Michel, Swiderek Piotr, Schons François, Milano Serge, Thill Xavier, Linster Kai, Farinon Cedric, Linster Bob, Welter Benny, Mosr Mirko, Mossong Nicolas, Wambach Eric, Houdrement Ben, Holtzem Joël, Strebel Kevin, Kasmi Karim



Aufgebot TSV Mainz:

Fach Mathias, Brauer Viktor, Fichtner Simon, Wölk Vitali, Gebel Alexey, Mustaf Artur, Horcicka Michael, Sagula Martin, Kuskelin Aleks, Tischenin Dimitri, Hempel Eugen